Logo

Veranstaltung finden

Tagungsraum anfragen

Akademie für Sozialmanagement

a118

BildungsprogrammLink kopieren

© Kardinal König Haus

Die Akademie für Sozialmanagement bietet Lehrgänge und Einzelveranstaltungen für Führungskräfte aus dem Sozial-, Gesundheits-, und Bildungsbereich. Nähere Info unter www.asom.at.

Unser aktuelles Jahresprogramm finden Sie hier zum Download:

PDF-Datei: Jahresprogramm 2023/24

a119
va0037968
Do. 11.04.2024
14.00 Uhr
Führungstheater
emotional in Führung gehen
Do. 11.04.2024 (37968)
Seminar, Präsenz
37968

Seminar
Präsenz

Abgesagt

Storniert

Storniert:

Veranstaltung verschoben auf 02.+04.05.2024, 38106

Dauer

Dauer:

30. November - 2. Dezember2023Do., 30.11. von 14 - 18 Uhr im Kardinal König HausFr., 1.11. von 9:30 - 20 in einem Theater Arche in WienSa., 2.12. von 9 - 13 Uhr im Kardinal König Haus

Link kopieren   per E-Mail

va0038294
Do. 18.04.2024
9.00 Uhr
Gruppendynamik in Freiwilligenteams
verstehen und begleiten
Do. 18.04.2024 (38294)
Workshop
38294

Workshop

Freiwillige haben in vielen Organisationen eine wichtige Rolle. Anders als Hauptamtliche sind sie oft „nur“ punktuell oder unregelmäßig anwesend, haben eine große Vielfalt an Motivationen, Hintergründen und Lebenserfahrungen. Unter den Freiwilligen gibt es meist keine formale Hierarchie, manchmal sind ihre Funktion(en) und Rolle(n) nicht allen Beteiligten klar. Das hat – sowohl positive als auch herausfordernde – Auswirkungen auf das Team der Freiwilligen untereinander und auf ihr Miteinander mit den Festangestellten

Wenn du

  • manchmal das Gefühl hast, dass du Prozesse in der Gruppe nicht verstehst und nicht mehr gut steuern kannst,
  • erste Ansätze erlernen willst, um Gruppenprozesse konstruktiv zu begleiten,
  • Konflikten in der Gruppe vorbeugen oder sie bearbeiten möchtest und
  • das Gemeinsame der Gruppe für ein bestmögliches Miteinander stärken willst,

dann bist du hier richtig. Wir bieten dir in diesem Workshop die Möglichkeit, Grundsätze aus der Gruppendynamik in Theorie und Praxis zu erfahren. Du wirst die Möglichkeit bekommen dich auszuprobieren und dir Werkzeuge für deine Praxis zu erarbeiten. Gemeinsam schauen wir auf Beispiele aus deiner Funktion als Freiwilligenkoordinator*in und darauf, wie du eine Gruppe von Freiwilligen gut anleiten kannst, um gemeinsam zu lernen. Gerne kannst du auch einen Praxisfall mitbringen, der bearbeitet werden kann.

Voraussetzung: mit einem Anliegen (Frage, Praxisbeispiel) kommen; Bereitschaft in der Gruppe zu teilen & voneinander zu lernen; Bereitschaft zu Selbsterfahrung in Form von Feedback

Zielgruppe

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen, die Freiwillige koordinieren, anleiten und/oder mit ihnen arbeiten

Referierende

Referierende:

Mag.a Nicola Leicht, Leitung Servicestelle "Freiwilliges Engagement", Caritas der Erzdiözese Wien. Ausbildungen in Mediation, systemischem und hypnosystemischem Coaching, Tanz- und Bewegungspädagogin
Michael Schulze, Organisationsentwickler, Gruppendynamiker, Gruppendynamiktrainer in Ausbildung (ÖAGG) und Facilitator entlang der U-Theorie von Otto Scharmer. 10 Jahre Beratungserfahrung in OE Prozessen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 50,- inkl. Mittagessen und Pausengetränke

Gefördert vom BMSGPK.

Dauer

Dauer:

9.00 bis 17.00 Uhr

Link kopieren   per E-Mail

va0038106
Do. 02.05.2024
14.00 Uhr
Führungstheater
emotional in Führung gehen
Do. 02.05.2024 (38106)
Seminar, Präsenz
38106

Seminar
Präsenz

Emotionales Denken und Handeln in Organisationen

• Welche Gefühle begegnen uns in Organisationen?

• Emotionen als wesentliche Entscheidungsfaktoren in Organisation

Emotionen in der Führungsarbeit

• Arbeit mit eigener (Führungs)-Biographie: die eigene Emotionalität, Werte und innere Antreiber besser verstehen

• Selektive Authentizität (Ruth Cohn): die eigene Emotionalität in der Führungsfunktion bewusst gestalten (statt Emotionen verbergen oder ungefiltert zur Schau stellen)

• Unsicherheit, Angst, Ohnmacht – schwierige Emotionen im Team containen (halten) und in einen konstruktiven Umgang damit kommen

Spot an - die Bühne erobern

• Präsenz auf der Bühne: Vitalität und Kraft, Wachheit und Offenheit

• Grammatik der Körpersprache, Räume ausfüllen

• Improvisationsfreude, Möglichkeiten und Grenzen wahrnehmen

Generalprobe - neue Dimensionen entdecken

• In Rollenfiguren klassischer Dramen schlüpfen und die Eigenschaften und Emotionen der Charaktere im beruflichen Alltag nutzen

• Unerwartetes und Überraschendes für sich erleben, über sich hinauswachsen

Von der Bühne in den Alltag - Praxistransfer

• Ist- und Zielzustand - Entdeckungen aus den Rollen in berufliche Alltagssituationen integrieren

• Durchsetzungskraft und emotionale Kompetenz in die tägliche Arbeit transferieren

Zielgruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte

In Kooperation mit

In Kooperation mit:

Akademie für Sozialmanagement

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 890,- (zzgl 10% MwSt)

Dauer

Dauer:

Donnerstag, 2.5. - Samstag, 4.5.2024Do., 2.5. von 14 - 18 Uhr im Kardinal König HausFr., 3.5. von 9:30 - 20 in einem Theater Arche in WienSa., 4.5.. von 9 - 13 Uhr im Kardinal König Haus

Link kopieren   per E-Mail

va0038292
Di. 04.06.2024
9.00 Uhr
Konflikte mit Freiwilligen: vorbeugen und sicher kommunizieren
Di. 04.06.2024 (38292)
Workshop
38292

Workshop

Freiwillige sind in vielen Organisationen ein essenzieller Bestandteil in der täglichen Arbeit. Ist der Rahmen gut gesteckt und passt die Chemie zwischen den Kolleg*innen, dann klappt die Zusammenarbeit meist wunderbar und ist für alle bereichernd.

Unklarheiten, menschliche Unstimmigkeiten, strukturelle Unsicherheiten oder mangelnden Kommunikation können aber die Zusammenarbeit stören und Konflikte auslösen. Feedback oder Kritikgespräche (bis hin zum Abschiedsgespräch) sind dann oft herausfordernd, weil Freiwillige einer anderen Logik in ihrer Arbeit folgen und Koordinator*innen vor der Frage stehen: Wie sag ich es klar, aber auch schonend?

In diesem Workshop werden wir im ersten Schritt einen Blick auf strukturelle und organisatorische Voraussetzungen werfen, um in der Freiwilligen-Koordination reibungslos zu arbeiten und Konflikten mit Freiwilligen vorzubeugen.

Im zweiten Schritt wenden wir uns der Gesprächsführung zu. Die Vorbereitung auf ein Gespräch, das passende Setting, die Zielarbeit, die eigene Haltung und deeskalierende Methoden für den Notfall werden Thema sein. Der Workshop wird Möglichkeiten geben, sich in einem sicheren Rahmen auszuprobieren und gemeinsam in einem intensiven Austausch über eigene Erfahrungen und Herausforderungen zu treten.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen, die Freiwillige koordinieren, anleiten und/oder mit ihnen arbeiten

Referierende

Referierende:

Mag.a Nicola Leicht, Leitung Servicestelle "Freiwilliges Engagement", Caritas der Erzdiözese Wien. Ausbildungen in Mediation, systemischem und hypnosystemischem Coaching, Tanz- und Bewegungspädagogin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 50,- inkl. Mittagessen und Pausengetränke.

Gefördert vom BMSGPK.

Dauer

Dauer:

9.00 bis 17.00 Uhr

Link kopieren   per E-Mail