Logo

Veranstaltung finden

Tagungsraum anfragen

Spiritualität und Exerzitien

a95

Bildungsprogramm

Wir bieten unterschiedliche Formen von Exerzitien an sowie Aus- und Fortbildungen für Exerzitienbegleiter*innen und Geistliche Begleiter*innen, Seminare zu Biblischer Spiritualität und Hinführungen zu unterschiedlichen Weisen des Betens.

Unser aktuelles Programm finden Sie hier:

a6521

PDF-Datei: Spiritualität und Exerzitien - Jahresprogramm 2023

a5409

PDF-Datei: Spiritualität und Exerzitien - Jahresprogramm 2022

a6522

PDF-Datei: Stille in Wien 2023

a5410

PDF-Datei: Stille in Wien 2022

a6523

PDF-Datei: Exerzitienmonat 2023

a103
va0034818
Fr. 13.10.2023
18.00 Uhr
Farben der Stille
Kontemplative Übungen und künstlerischer Ausdruck
Fr. 13.10.2023 (34818)
Wochenendkurs
34818

Wochenendkurs

Es gibt viele Möglichkeiten, sich der Stille und dem Schweigen auszusetzen. Mindestens ebenso groß ist das Angebot an kreativen Kursen. Mit diesem Angebot wollen wir Spiritualität und künstlerischen Ausdruck zusammen sehen. Es geht darum, die Wahrnehmung / Erfahrung des Schweigens, wie sie in der christlichen Kontemplation erlebt werden kann, in ein „Bild“ zu transportieren. Und dann, in einer zweiten Reflexion, diese Ausdrucksform nach ihrer spirituellen Dimension zu befragen. Für Menschen, die das Schweigen gewohnt sind und die diesen Erfahrungen eine künstlerische Sprache geben möchten. Für den künstlerischen Ausdruck wird es verschiedene Möglichkeiten geben: Zeichnen auf Papier, Collage, Schreiben. Ein kurzes persönliches Begleitgespräch ist vorgesehen.

Die Stilleübungen basieren auf der kontemplativen Tradition von Franz Jalics SJ. Durchgängiges Schweigen im Kurs.

Leitung

Leitung:

Mag. Brigitte Magdalena Müller, Theologin, Kunsttherapeutin, Lehrerin für Religion und Ethik, Ausbildung in der Begleitung von Kontemplationskursen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 220.- für Unterkunft, Verpflegung und Begleitung für das gesamte Wochenende

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich; begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Dauer

Dauer:

Freitag, 13.10., 18.00 bis Sonntag, 15.10., 13.00 Uhr


va0035903
Fr. 13.10.2023
19.00 Uhr
Pilgerreise in Spanien
Auf den Spuren des Ignatius von Loyola
Fr. 13.10.2023 (35903)
Bildungsreise
35903

Bildungsreise

Das Kennenlernen der "ignatianischen Stätten" und der ignatianischen Texte sowie die Begegnung mit Menschen vor Ort werden uns vielseitige Anregungen für das eigene Leben und den persönlichen geistlichen Weg bieten. Vorausgesetzt werden die Freude am gemeinsamen Reisen und die Bereitschaft, sich auf geistliche und kulturelle Erfahrungen einzulassen.

Informationen und Reiseroute

Leitung

Leitung:

P. Wilfried Dettling SJ
Sr. Johanna Schulenburg CJ

In Kooperation mit

In Kooperation mit:

Lassalle-Haus, Bildungszentrum der Jesuiten, Schweiz

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

wird noch bekanntgegeben

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung & Info: Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Nicole Schott: Tel. +41 41 757 14 43, nicole.schott@lassalle-haus.org

Dauer

Dauer:

Freitag, 13.10. bis Sonntag 22.10.2023


va0034146
Sa. 04.11.2023
9.00 Uhr
Biblische Spiritualität AT
Krieg und Frieden im Alten Testament
Sa. 04.11.2023 (34146)
Seminar
34146

Seminar

Das Alte Testament gilt als ein besonders kriegerisches Buch. Darin findet sich sogar die Aussage: „Der HERR ist ein Mann des Krieges. HERR ist sein Name“ (Ex 15,3). Solche und ähnliche Aussagen irritieren. Gerne wird dem Alten das Neue Testament als Botschaft der Liebe und des Friedens entgegengestellt. Doch auch das Alte Testament bezeugt einen Gott, der den „Kriegen ein Ende setzt“ (Judit 16,2). Es erzählt von einem Weg, der die Gewalt aufdeckt, sie eingrenzt und schließlich überwindet. Im Seminar soll dieser Weg anhand ausgewählter Texte erschlossen werden.

Leitung

Leitung:

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger, Universitätsprofessor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien, Gastprofessur in Jerusalem, seit 1983 Zen- und Kontemplationspraxis

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 65,- inkl. Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

9.00 bis 16.00 Uhr


va0034648
Fr. 10.11.2023
15.00 Uhr
"Unsere Tage zu zählen, lehre uns." Geistliche Begleitung von Menschen in der dritten Lebensphase
Fortbildung für Geistliche Begleiter*innen, Exerzitienbegleiter*innen und alle in der Pastoral Tätigen
Fr. 10.11.2023 (34648)
Seminar
34648

Seminar

Die „dritte Lebensphase“ ist ein allgemein gebrauchter Begriff geworden. Sie umfasst die Lebenszeit vom Abschluss des aktiven Berufslebens bis ins hohe Alter. Auf diesem Weg suchen sich viele Menschen auch Begleiterinnen oder Begleiter. Denn so einfach und genussvoll, wie diese Lebensphase manchmal beschrieben wird, ist sie oft nicht. Grenzen werden deutlicher und die Frage, wohin denn dieser Weg führt, wird drängender.

Dieser Studientag bietet geistlichen Begleiter*innen eine „Nach“-Schulung an, um Menschen in dieser Lebensphase besser begleiten zu können. Erfahrungsaustausch und Impulse, Übungen und Zeit zum persönlichen Nachdenken werden die Tage füllen.

Arbeitszeiten: Freitag 15.00 bis 18.30 Uhr, Samstag 9.00 bis 13.30 Uhr (Abschluss mit dem gemeinsamen Mittagessen)

Übernachtung mit Frühstück im Kardinal König Haus möglich.

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 120,- inkl. Mittagessen am Samstag

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Dauer

Dauer:

Freitag, 10.11., 15.00 Uhr bis Samstag, 11.11., 13.30 Uhr


va0034481
Sa. 25.11.2023
9.00 Uhr
Biblische Spiritualität NT
"Bist du der Christus, der Sohn des Hochgelobten" (Mk 14,61). Das Wirken Jesu in Jerusalem, seine Passion und Auferweckung
Sa. 25.11.2023 (34481)
Seminar
34481

Seminar

Gemäß dem Aufbau des Markusevangeliums kommt Jesus nur einmal nach Jerusalem. Die Ereignisse dort umfassen den zeitlichen Rahmen von genau einer Woche. Dem Einzug Jesu in Jerusalem entspricht die Feier unseres Palmsonntags. Die beiden anschließenden Tage zeigen uns Jesus in seinem Wirken und seinen Gesprächen im Tempel. Sie beinhalten zentrale Themen seines Evangeliums. Zwei weitere Tage sind der Mahlthematik gewidmet. Am nächsten Tag (Freitag) geht Jesus seinen Weg in die Passion. Dann ist Sabbat, der Ruhetag. Am "ersten Tag der Woche" (Mk 16,2), dem unser Ostersonntag entspricht, wird den Frauen am leeren Grab die Osterbotschaft verkündet.

Im Seminar, das zugleich als Einführung in das neue Lesejahr B (Mk) gedacht ist, beschäftigen wir uns mit ausgewählten Texten dieser kunstvollen literarischen Komposition und fragen auch nach ihrer aktuellen Bedeutung für uns heute.

Leitung

Leitung:

P. Martin Hasitschka SJ, Prof. em. am Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie an der Universität Innsbruck

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 65,- inkl. Mittagessen

Dauer

Dauer:

9.00 bis 16.00 Uhr