Logo

Veranstaltung finden

Tagungsraum anfragen

Spiritualität und Exerzitien

a95

Bildungsprogramm

Wir bieten unterschiedliche Formen von Exerzitien an sowie Aus- und Fortbildungen für Exerzitienbegleiter*innen und Geistliche Begleiter*innen, Seminare zu Biblischer Spiritualität und Hinführungen zu unterschiedlichen Weisen des Betens.

Unser aktuelles Programm finden Sie hier:

a5409

PDF-Datei: Spiritualität und Exerzitien - Jahresprogramm 2022

a5410

PDF-Datei: Stille in Wien 2022

a103
va0034478
Sa. 18.02.2023
9.00 Uhr
Biblische Spiritualität NT
"Siehe, ich komme bald" (Offb 22,7). Das vielfältige Zeugnis von Jesus in der Offenbarung des Johannes
Sa. 18.02.2023 (34478)
Seminar
34478

Seminar

Die Offenbarung des Johannes, das gegen Ende des ersten Jahrhunderts verfasste "Trostbuch" für die bedrängten Christen in Kleinasien, beschreibt das Wirken des auferstandenen Jesus in seinen Gemeinden und bestärkt die Hoffnung auf eine Weltvollendung in bleibender Verbundenheit mit ihm.

In diesem Seminar werden wir uns mit dem Aufbau dieses prophetischen Buches beschäftigen, mit seiner literarischen Eigenart und seiner Verwurzelung in der Vorstellungswelt des Alten Testaments. Zentrale Christusbilder sind die vom "Menschensohn" inmitten seiner Gemeinden und vom "Lamm" in singulärer Nähe zu Gott.

Wir werden ausgewählte Texte lesen und darüber diskutieren und nach ihrer Bedeutung für heute fragen. Wenn uns das nicht leichte Buch etwas zugänglicher geworden ist, hat das Seminar ein schönes Ziel erreicht.

Leitung

Leitung:

P. Martin Hasitschka SJ, Prof. em. am Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie an der Universität Innsbruck

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 65,- inkl. Mittagessen

Dauer

Dauer:

9.00 bis 16.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

25.11.2023


va0035003
Di. 21.02.2023
19.00 Uhr
Stille Momente mit der Bibel
Eine Einführung in die Meditation eines biblischen Textes
Di. 21.02.2023 (35003)
Abendreihe
35003

Abendreihe

Es ist die Suche nach dem verborgenen Schatz im Acker, der zum "Verkosten" von innen her führt. Dabei kommt es vor allem darauf an, etwas zu entdecken, das mich ganzheitlich anspricht: ein Wort, das mich stärkt, eine Einsicht, die mich heilsam berührt, herausfordert, befreit... Wort und Stille führen in die Begegnung mit mir selbst und in die Begegnung mit Gott.
Vorausgesetzt wird die Offenheit, sich auf die Übungen und den Erfahrungsaustausch in der Gruppe einzulassen. Wer nach einer Weise der Meditation zu Hause im Alltag sucht, findet hier Anregungen dafür.
Abendreihe mit 3 Abenden.

Leitung

Leitung:

Sr. Christa Huber CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 45,- für alle 3 Abende, € 20,- für Einzelabend

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich

Dauer

Dauer:

jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

21.3.2023


va0029397
Fr. 24.02.2023
18.00 Uhr
Kurzexerzitien
Fr. 24.02.2023 (29397)
Wochenendkurs
29397

Wochenendkurs

Die Exerzitien am Wochenende möchten den Teilnehmenden Raum bieten, um in die Stille einzutreten. Sie wollen dazu einladen, das eigene Leben und Beten wieder neu auf Gott hin auszurichten in einer Zeit der Stille und des Atemholens und im Wahrnehmen dessen, was unser Herz weitet.
Elemente:
• durchgehendes Schweigen
• Impulse und gemeinsame stille Meditation
• tägliches Begleitgespräch
• tägliche Eucharistiefeier

Leitung

Leitung:

P. Anton Aigner SJ
P. Peter Paul Gangl SJ
Sr. Emese Vormair sa

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 160,- für das gesamte Wochenende inkl. Unterkunft, Verpflegung und Begleitung

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Freitag, 24.2., 18.00 Uhr bis Sonntag, 26.2., 16.30 Uhr


va0029411
So. 05.03.2023
18.00 Uhr
Kontemplative Exerzitien
So. 05.03.2023 (29411)
Wochenkurs
29411

Wochenkurs

Kontemplative Exerzitien sind eine Hinführung und vertiefte Einübung des schweigenden und aufmerksamen Daseins in der Gegenwart Gottes und im Jesusgebet, gemäß der ignatianischen Spiritualität und den Wegschritten von P. Franz Jalics SJ.

Elemente:

• durchgehendes Schweigen

• mehrere Stunden gemeinsame stille Meditation

• Leib-, Wahrnehmungsübungen

• tägliches Begleitgespräch

• tägliche Eucharistiefeier mit Impuls

Für die Teilnahme an Exerzitien setzen wir die Bereitschaft zu schweigen und sich begleiten zu lassen sowie eine psychische Belastbarkeit voraus.

Leitung

Leitung:

Sr. Johanna Schulenburg CJ
P. Wilfried Dettling SJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 62,- pro Tag für Unterkunft und Verpflegung zzgl. € 10,- pro Tag für Organisation und Begleitung. Für Studierende und Nichtverdienende ist auf Anfrage Ermäßigung möglich.

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung und Wohnen im Kardinal König Haus erforderlich

Dauer

Dauer:

Sonntag, 5.3., 18.00 Uhr bis Samstag, 11.3., 13.00 Uhr


va0035014
Mi. 15.03.2023
19.00 Uhr
Den roten Faden im Leben finden
Ignatianische Spiritualität und die eigene Biografie
Mi. 15.03.2023 (35014)
Abendreihe, Online
35014

Abendreihe
Online

Ignatius von Loyola hat selbst verschiedene Wendungen und Wandlungen in seinem Leben erfahren. Später hat er andere Menschen auf ihrem Weg begleitet und geistliche Übungen weitergegeben.

Wir lassen uns daraus inspirieren, um auf unser eigenes Leben zu blicken, es mehr zu verstehen und dem „roten Faden“ unseres Lebens zu folgen.

Elemente:

• Das Leben des Ignatius von Loyola

• Übungen aus der ignatianischen Spiritualität

• Den Spuren des eigenen Lebens nachgehen

Themen der Abende:

• Leben verläuft in Wendungen

• Verwundungen und Heilungen

• Den eigenen Weg finden

• Empfangen und Schenken als Lebenshaltung
Für die Teilnahme benötigen Sie einen Computer oder Laptop (mit Ton, Kamera und stabiler Internetverbindung).

Leitung

Leitung:

Sr. Christa Huber CJ

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 50,- für 4 Abende

€ 20,- für Einzelabend

Anmeldung

Anmeldung:

Anmeldung bis 8.3.2023 erforderlich

Dauer

Dauer:

19.00 bis 20.30 Uhr

Weitere Termine

Weitere Termine:

Mittwoch 29. März 2023: „Verwundungen und Heilungen“

Mittwoch 19. April 2023: „Den eigenen Weg finden“

Mittwoch 3. Mai 2023: „Empfangen und Schenken als Lebenshaltung“