Logo

Veranstaltung finden

Tagungsraum anfragen

Ordensentwicklung

a113

BildungsprogrammLink kopieren

Wir entwickeln unser Programm in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Ordenskonferenz und mit den Bereichen Spiritualität und Exerzitien und Christlich inspirierte Führung und Organisationskultur im Kardinal König Haus.

Unser Angebot umfasst Lehrgänge, Einzelveranstaltungen sowie Beratung und Begleitung.

Unsere aktuellen Programme finden Sie hier zum Download:

a8063

PDF-Datei: Ordensbroschüre Sommersemester 2024

a116
va0038070
Do. 29.02.2024
9.00 Uhr
Wie gehe ich es an?
Fortbildung für Präventionsbeauftragte
Do. 29.02.2024 (38070)
Seminar
38070

Seminar

Abgesagt

Storniert

Storniert:

Veranstaltung verschoben auf 28.-29.11.2024 (Veranstaltungs-Nr. 39118)

Dauer

Dauer:

Do., 29.2.2024, 9.00 bis 18.00 UhrFr., 1.3.2024, 9.00 bis 17.00 Uhr

Link kopieren   per E-Mail

va0038143
Mi. 06.03.2024
9.00 Uhr
Sprech- und Präsentationstraining
Workshop für Verantwortliche in Ordensgemeinschaften und ihren Einrichtungen
Mi. 06.03.2024 (38143)
Workshop
38143

Workshop

Abgesagt

Storniert

Storniert:

Die Veranstaltung entfällt!

Dauer

Dauer:

Mi., 6.3., 9.00 bis 18.00 Uhr und Do., 7.3.2024, 9.00 bis 17.00 Uhr

Link kopieren   per E-Mail

va0038836
Mo. 29.04.2024
10.00 Uhr
Verwalter in Ordensgemeinschaften
Mo. 29.04.2024 (38836)
Erfahrungsaustausch
38836

Erfahrungsaustausch

Das Kardinal König Haus bietet wieder die institutionalisierte Möglichkeit des Erfahrungsaustausches zwischen den Verwalterinnen und Verwaltern in den Ordensgemeinschaften. Es sind sowohl die Ordensangehörigen in dieser Funktion als auch die Laienmitarbeitenden angesprochen.

Thema wird noch bekannt gegeben.

Neben den Schwerpunktthemen soll in jedem Treffen auch Zeit sein, aktuelle Fragestellungen zu diskutieren. Die Seminarleitung nimmt im Vorfeld gerne Themenvorschläge entgegen.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Verwalter*innen in Ordensgemeinschaften und Leitungsverantwortliche, die überlegen, eine*n Verwalter*in einzustellen

Leitung

Leitung:

Mag. Martin van Oers, Teil der Geschäftsleitung der Unitas-Solidaris Wirtschaftstreuhandgesellschaft, berät seit zwanzig Jahren die österreichischen Ordensgemeinschaften in ihren steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

75,- für Organisation und Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

erforderlich

Dauer

Dauer:

10.00 Uhr bis 16.00 Uhr (Achtung: geänderte Uhrzeit)

Link kopieren   per E-Mail

va0037161
Mo. 06.05.2024
9.00 Uhr
Altern im Orden begleiten
Mo. 06.05.2024 (37161)
Fortbildung
37161

Fortbildung

Um alte und betagte Ordensleute gut begleiten zu können, braucht es fachliches Know-How sowie persönliches Gespür und Verständnis für jahrzehntelanges Leben im Orden. Die eigene Motivation für die Begleitung alter Menschen zu kennen, ist hilfreich, um diese Aufgabe als Geben und Empfangen zu erleben.
Themen und Schwerpunkte
• Einschränkungen im Alter und konkrete Hilfestellungen
• Einführung in Validation und Biografiearbeit
• Ordensverständnis im Wandel und seine Auswirkungen
• Räume für Spiritualität und persönlichen Austausch schaffen
• Kollegialen Austausch nutzen

Zielgruppe

Zielgruppe:

Ordensleute und Personen, die alte Ordensmitglieder betreuen und begleiten oder dies in Zukunft tun wollen, Führungskräfte und Multiplikator*innen, Pflegekräfte, 24h-Betreuer*innen, Besuchsdienste u.a.

Leitung

Leitung:

Irmgard Moldaschl, Ergotherapeutin, Erwachsenenbildnerin, Ausbildungen in Biografiearbeit und Validation, langjährige Berufserfahrung im geriatrischen Bereich
Sr. Anne Buchholz MC, Religionspädagogin und diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, mehrjährige Erfahrung in der Betreuung betagter Ordensfrauen in Uganda, geistliche Begleiterin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 480,- inkl. Mittagessen und Unterlagen

Anmeldung

Anmeldung:

erforderlich

Dauer

Dauer:

Montag, 6.5., 09.00 Uhr bis Mittwoch, 8.5.2024, 17.00 Uhr

Link kopieren   per E-Mail

va0037960
Mo. 13.05.2024
14.30 Uhr
Wofür führen? Meinem persönlichen Sinn auf der Spur
Seminarreihe Professionell und Spirituell
Mo. 13.05.2024 (37960)
Seminar
37960

Seminar

Wofür führe ich?

Meinem persönlichen Sinn und Zweck auf der Spur

Die Suche nach dem Sinn ist eines der grundlegendsten menschlichen Bedürfnisse. Es liegt in unserer Natur, dass wir nach Sinn und Bestätigung unseres Platzes im großen Plan unseres Lebens suchen. Im Kontext von Führung deuten in der Tat Forschungsergebnisse darauf hin, dass ein hohes Sinnbewusstsein bei Führungskräften zu einer höheren Wirksamkeit, mehr Resilienz und auch verbesserter Gesundheit führt.

Dieses Seminar möchte Führungskräften Gelegenheit geben, ihren persönlichen Werten und Sinnfragen nachzugehen, zu unterscheiden, was für sie in ihrer Aufgabe wesentlich ist, und zu überlegen, wie persönlicher Sinn in der konkreten Führungsaufgabe verstärkt verwirklicht werden kann.

Für den persönlichen Reflexionsweg werden den Teilnehmenden biblische Quellen und Impulse aus geistlichen Traditionen des Christentums ebenso zur Verfügung gestellt, wie Methoden aus der Führungskräfteentwicklung. Der persönliche Austausch unter peers in der Seminargruppe soll den Prozess bereichern und unterstützen.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte aus Unternehmen, Ordensgemeinschaften und kirchlichen Organisationen, die ihr Handeln und ihre Haltungen christlich ausrichten wollen

Leitung

Leitung:

Mag. Georg Nuhsbaumer, Theologe und Organisationsentwickler, Leiter des Bereiches Christlich inspirierte Führung und Organisationskultur im Kardinal König Haus
Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Supervisorin (ÖVS), Bibliodrama-Leiterin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 520,– inkl. Mittagessen am zweiten Tag und Pausengetränke, € 260,- für Ordensleute und Führungskräfte aus Non-Profit-Organisationen

Anmeldung

Anmeldung:

erforderlich

Dauer

Dauer:

Mo., 13.5., 14.30 bis 18.00 Uhr; Di., 14.5., 9.00 bis 18.00 Uhr, Mi., 15.5., 9.00 bis 12.30 Uhr

Link kopieren   per E-Mail

va0038543
Mi. 22.05.2024
18.00 Uhr
Fortbildung für Koordinator*innen
Mi. 22.05.2024 (38543)
Seminar
38543

Seminar

Inzwischen findet das neue Berufsbild in immer mehr Gemeinschaften Akzeptanz: Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter steht den Leitungsverantwortlichen als Assistenz zur Verfügung oder bekommt für einen Standort die gesamte Verantwortung der Begleitung und Betreuung älterer und betagter Ordensmitglieder übertragen.
Koordinator*innen arbeiten einerseits in ständiger Absprache mit der Ordensleitung, wirken mittendrin in der Gemeinschaft vor Ort und sind oft verantwortlich für weitere Mitarbeitende aus Küche, Pflege und Reinigung, andererseits sind sie oft Einzelkämpfer*innen, haben eigentlich keine Kolleg*innen und wenig Austausch auf gleicher Augenhöhe. Die
Fortbildung will den Erfahrungstausch untereinander ermöglichen, Reflexion und Konfliktlösungen begleiten und relevante Themen aus der Ordenswelt einfließen lassen.
Ziele und Absichten:
• Kollegialer Austausch
• Reflexion und Standortbestimmung
• Hilfestellung zum Umgang mit Konflikten
• Lernimpulse zum Ordensleben
• Ermutigung

Arbeitszeiten: 22.5., 18.00 bis 21.00 Uhr, 23.5.2024, 9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 17.00 Uhr

Zielgruppe

Zielgruppe:

Koordinator*innen, Mitarbeitende in Ordensgemeinschaften, die als Assistenz der Leitung arbeiten und/oder in der Verantwortung für alte Ordensmitglieder stehen

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Supervisorin (ÖVS), Bibliodrama-Leiterin
P. Alois Riedlsperger SJ, Mitarbeiter des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Begleiter von Ordensgemeinschaften

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 160,- inkl. Abendimbiss und Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

erforderlich

Dauer

Dauer:

Mi., 22.5, 18.00 bis 21.00 Uhr; Do., 23.5.2024, 9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 17.00 Uhr

Link kopieren   per E-Mail

va0037160
Mo. 30.09.2024
9.00 Uhr
Verantwortung in religiösen Gemeinschaften 2024-2026
Mo. 30.09.2024 (37160)
Lehrgang
37160

Lehrgang

Umbrüche begleiten, Impulse setzen, Verantwortliche miteinander vernetzen, gemeinsam nach der Präsenz, Relevanz und Wirksamkeit als Ordenschrist*innen heute fragen – das sind Anliegen dieses Lehrgangs, der 2024 bereits zum 18. Mal startet.

Außerdem erwerben Sie konkretes Handwerkszeug für mehr Sicherheit in der Kommunikation, für Maßnahmen und Entscheidungen. Sie überdenken und entwickeln Ihren persönlichen Leitungsstil und üben sich in Reflexion und Zusammenarbeit.

Formate:

• Sechs Seminarwochen in einem Zeitraum von eineinhalb Jahren

• Vorgespräch und Einführungstag online (11. September 2024)

• Lerngruppen mit supervisorischer Begleitung zur praxisnahen Anwendung

auf die eigene Situation

• Schriftliche Reflexion persönlicher Projekte

• Zwei Praktika, um am Beispiel anderer Gemeinschaften zu lernen

Information zum Lehrgang: Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, pucher@kardinal-koenig-haus.at, Tel: +43 1 804 75 93-608

Zielgruppe

Zielgruppe:

Ordensfrauen und Ordensmänner in Leitungsaufgabe in erster oder zweiter Reihe, in der Leitung von Bereichen/Werken mit personeller und/oder finanzieller Verantwortung bzw. nach Rücksprache

Referierende

Referierende:

MMag. Peter Bohynik, Theologe und Religionspädagoge, Geschäftsführer der Österreichischen Ordenskonferenz
Mag. Robert Gerstbach-Muck, Organisationsberater, Trainer und Coach, Referent und Lerngruppenleiter an der Akademie für Sozialmanagement
P. Alois Riedlsperger SJ, Mitarbeiter des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Begleiter von Ordensgemeinschaften
Mag. Georg Nuhsbaumer, Theologe und Organisationsentwickler, Leiter des Bereiches Christlich inspirierte Führung und Organisationskultur im Kardinal König Haus
Sr. Christine Rod MC, Theologin, Organisationsentwicklerin und Supervisorin (ÖVS), Generalsekretärin der Österreichischen Ordenskonferenz
Franz Josef Wagner, Sozialpädagoge und Personalleiter, langjährige Managementerfahrung, Begleiter von Ordensgemeinschaften

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Supervisorin (ÖVS), Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 5.500,- für den gesamten Lehrgang, inkl. Anmeldegebühr, Mittagessen an ganzen Seminartagen und Unterlagen (zahlbar in zwei Teilen à 1.900,- und einem dritten Teil à 1.700,-)

Anmeldung

Anmeldung:

erforderlich

Dauer

Dauer:

Sechs Seminarwochen in einem Zeitraum von eineinhalb Jahren von September 2024 bis Juni 2026, zuzüglich Vorgespräch, Einführungstag und Abschlussseminar.

Weitere Termine

Weitere Termine:

jeweils Montag, 9.00 Uhr bis Freitag, 12.30 Uhr:

1. Woche: 30.9. bis 4.10.2024

2. Woche: 20.1. bis 24.1.2025

3. Woche: 5.5. bis 9.5. 2025

4. Woche: 29.9. bis 3.10.2025

5. Woche: 19.1. bis 23.1.2026

6. Woche: 16.3. bis 20.3.2026

sowie ein Einführungstag am Mittwoch, 11.9.2024 und ein Abschlussseminar am 15.6. bis 17.6.2026.

Download

Download
Folder Verantwortung in religiösen Gemeinschaften
Link kopieren   per E-Mail

va0038371
Mo. 11.11.2024
15.00 Uhr
Der charismatische Plan
Workshop für Ordensverantwortliche
Mo. 11.11.2024 (38371)
Workshop
38371

Workshop

Leitung

Leitung:

Mag. Martin van Oers, Teil der Geschäftsleitung der Unitas-Solidaris Wirtschaftstreuhandgesellschaft, berät seit zwanzig Jahren die österreichischen Ordensgemeinschaften in ihren steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen
Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Supervisorin (ÖVS), Bibliodrama-Leiterin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 260,- inkl. Mittagessen am Dienstag und Unterlagen

Anmeldung

Anmeldung:

erforderlich

Dauer

Dauer:

Montag, 11.11., 15.00 Uhr bis Mittwoch, 13.11., 12.00 Uhr(Die Seminarzeiten enthalten keine Abendeinheiten.)

Link kopieren   per E-Mail

va0037962
Di. 12.11.2024
14.30 Uhr
Führen mit Mut und Demut
Seminarreihe Professionell und Spirituell
Di. 12.11.2024 (37962)
Seminar
37962

Seminar

Zielgruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte aus Unternehmen, Ordensgemeinschaften und kirchlichen Organisationen, die ihr Handeln und ihre Haltungen christlich ausrichten wollen

Referierende

Referierende:

Mag. Georg Nuhsbaumer, Theologe und Organisationsentwickler, Leiter des Bereiches Christlich inspirierte Führung und Organisationskultur im Kardinal König Haus
Sr. Christine Rod MC, Theologin, Organisationsentwicklerin und Supervisorin (ÖVS), Generalsekretärin der Österreichischen Ordenskonferenz

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 520,– pro Seminar, inkl. Mittagessen am zweiten Tag und Pausengetränke, € 260,- für Ordensleute und Führungskräfte aus Non-Profit-Organisationen

Anmeldung

Anmeldung:

erforderlich

Dauer

Dauer:

Di, 12.11. 14.30-18.00 Uhr; Mi, 13.11. 9.00-18.00 Uhr, Do, 14.11. 9.00-12.30 Uhr

Link kopieren   per E-Mail

va0039118
Do. 28.11.2024
9.00 Uhr
Wie gehe ich es an?
Fortbildung für Präventionsbeauftragte
Do. 28.11.2024 (39118)
Seminar
39118

Seminar

Seit der Neuauflage der Rahmenordnung gegen Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Österreichs wurden in vielen Ordensgemeinschaften und ihren Einrichtungen Präventionsbeauftragte ernannt. Neben konkreten Präventionsmaßnahmen ist mit dieser Funktion die Aufgabe verbunden, ein Schutzkonzept für die eigene Institution zu erstellen und umzusetzen. Aber wie geht das konkret? Wie kann ein Prozess der Bewusstseinsbildung mit Mitgliedern und Mitarbeitenden angestoßen werden? Welche Themen und Methoden eignen sich für welche Zielgruppe? Wie wird aus dem Pflichtprogramm eine Chance zur Weiterentwicklung – persönlich und als Institution?

In den letzten Jahren fanden mehrere Online-Fortbildungen zur Erstellung eines Schutzkonzeptes statt. Das Seminar in Präsenz ermöglicht darüber hinaus den kollegialen Austausch und die Vernetzung mit anderen und die Auseinandersetzung mit dem Profil als Präventionsbeauftragte.

Ziele und Absichten

• Klärung des Aufgabenprofils

• Vermittlung von Inhalten und Methoden

• Anregungen zur Weiterarbeit

• Nutzung von Synergien

Referierende

Referierende:

Mag.a Sabine Ruppert, Leiterin der Stabsstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention der Erzdiözese Wien
Sandra Fiedler, Präventionsbeauftragte der Katholischen Jungschar Wien
Sr. Christine Rod MC, Generalsekretärin der Österrreichischen Ordenskonferenz, Vorstandsmitglied der Stiftung Opferschutz

Leitung

Leitung:

Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Leiterin des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus, Supervisorin (ÖVS), Bibliodrama-Leiterin

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag:

€ 230,- inkl. Mittagessen

Anmeldung

Anmeldung:

erforderlich

Dauer

Dauer:

Do., 28.11.2024, 9.00 bis 18.00 UhrFr., 29.11.2024, 9.00 bis 17.00 Uhr

Link kopieren   per E-Mail